Freitag, 24. Mai 2013

30 km Dämmerungs-Longrun

Kaum haben wir vor drei Wochen mit der "Notfall-Plan" Stockholm Marathon-Vorbereitung begonnen, neigt sie sich dem Ende zu. Der 30 km Longrun ist geschafft. 

Eben habe ich im Trainings-Tagebuch neun Jahre zurückgeblättert - zum letzten 30 km Lauf vor unserem allerersten Marathon, dem Stockholm Marathon von 2004.
Nach 10 Wochen spezifischen Trainings war ich damals mit der selben Herzfrequenz unterwegs wie heute, allerdings mit genau 30 Sekunden langsamerer Pace - 6:06 Min./km! Das Marathon-Renn-Tempo haben wir seither um eine Minute pro Kilometer verbessert. 
Niemals hätte ich damals vermutet, dass wir fast 10 Jahre später so viel fitter sein könnten!


Diesmal wollen wir nach vier Wochen Vorbereitung schaffen, was uns 2004 nach 12 Wochen nicht gelang - schneller als 4:00 Stunden zu laufen.
Das scheint nicht so schwierig... Doch da der
 letzte schnelle Marathon erst knapp vier Wochen zurück liegt, wollen wir wirklich nur locker mitlaufen und die Marathon-Feststimmung in unserer Lieblingsstadt geniessen.

Unser Dämmerungs-Longrun läuft besser als erwartet. Ob die kurze Tempo-Einlage beim letzten Longrun uns heute lockerer rennen lässt?
Wir werden optimistisch, dass wir das Zeitziel von damals diesmal erreichen können. Distanz und Höhenmeter sind besser zu bewältigen als am Dienstag. Einzig das Laufen in nordischer Frühsommer-Wärme lässt sich zurzeit nicht trainieren.


Langärmlig sind wir unterwegs. Dass der erwartete Regen uns verschont, macht uns so glücklich, dass das überraschend schöne Abendlicht viel bunter erscheint, als es wirklich ist. Wir saugen die schöne Dämmerungs-Stimmung, die gewaltigen Wolkenbilder und das wenige Himmelblau in uns auf wie Verdurstende das Wasser in der Wüste.


Und wir haben den Eindruck, die Vegetation bei unserem Wendepunkt zuhinterst im Hambüelwald sei noch nie zuvor so grün gewesen.
Die Stirnlampen tragen wir nicht vergebens mit. Auf den letzten Kilometern wird es schnell dunkel. Dicke Wolken kommen auf. Sie lassen ihre nasse Last zum Glück erst tropfenweise fallen, als wir fast zuhause sind.

30 km Longrun 
5:36 Min./km
Puls 135
+/- 250 hm 
10° leicht bedeckt bis Nieselregen
Track http://connect.garmin.com/activity/317419063

Donnerstag 24. Mai
7.1 km Jogging 5:56 Min./km / Puls 121
+/- 50 hm / 6° bedeckt, leichter Westwind
Track http://connect.garmin.com/activity/317055481

Mittwoch 22. Mai
9 km unterwegs mit den lätti runners 6:19 Min./km / Puls 124
(lockerer Lauf + 3 x 1 km Marathon-Tempo bzw. mit Höhenmetern)
+/- 45 hm / 11° bedeckt 
Track http://connect.garmin.com/activity/316561327

Keine Kommentare:

Kommentar posten