Donnerstag, 30. Mai 2013

Unter dem Regenbogen

Rechtzeitig vor unserem kurzen Training lässt der Gewitterregen nach. Die Strasse dampft, zwischen dunklen Wolken und schneeweissen Cumulus-Türmen leuchten helle Sonnenstrahlen schräg durch die Regenschleier, und ein intensiv farbiger, doppelter Regenbogen wölbt sich über die Landschaft. Die Schwalben jagen dicht über den Getreidefeldern und die Lerchen singen ihr Abendkonzert. Welch traumhafte Stimmung wir vor unserer Reise nach Stockholm geniessen dürfen!


Das Pace-Zettelchen, das ich bei unserem allerersten Marathon in der Hand trug, habe ich wieder eingepackt. 
Als wir dieses Jahr Startplätze für den Stockholm Marathon suchten, um einfach dabei sein zu können, dachten wir, es sei ein Leichtes, diesmal das Zeitziel von damals zu erreichen.

Doch es wird kein Kinderspiel werden. Mein Bauch ist immer noch nicht in Ordnung! Ich hoffe, dass die wenigen Stunden, die bis Samstag Mittag noch bleiben, zum Erholen ausreichen. Langsam kann ich keine Karottensuppe mehr sehen...

Wie schon so oft muss ich mich vor einem Marathon in positivem Denken üben. Die Vorfreude auf die wunderschöne Strecke in Stockholm und den nordischen Sommer hilft dabei.

5.1 km Jogging 5:47 Min./km 
Puls 127 / +/- 40 hm 
13° leichter Regen nach Gewitter
Track http://connect.garmin.com/activity/320319552

Keine Kommentare:

Kommentar posten