Samstag, 6. Juli 2013

Herbstliches Sommer-Morgen-Jogging

Die Nachbarskinder tummeln ich bereits kurz nach sieben Uhr lautstark auf der Strasse. So schlüpfen wir in die Laufschuhe statt gemütlich auszuschlafen.
Der Morgen ist strahlend schön, hat aber bereits einen herbstlichen Zug. Starker, kühler Nordost-Wind rauscht im fast reifen Getreide und lässt die noch blütenlosen Sonnenblumen-Pflanzen tanzen. 

Ist es möglich, dass immer noch ein bisschen Müdigkeit in den Beinen steckt, obwohl seit dem Berglauf auf der Bettmeralp fast eine Woche vergangen ist und wir eine Ruhewoche eingelegt haben? 
Wie so oft erscheint das langsame Training vor dem Sonntags-Longrun harzig und mühsam. Die Vorstellung morgen über 20 Kilometer weit zu rennen ist abenteuerlich!
Auf dem Heimweg schiebt uns der Wind, und wir beginnen Pläne zu schmieden für unsere nächsten beiden Erlebnis-Läufe, einen 1/4- und einen 1/2-Marathon im Norden, welche wir genussvoll und doch auch ein bisschen ambitioniert laufen wollen.


10.1 km Jogging 5:56 Min./km / Puls 124
+/- 90 hm / 15° schön, leichte "Bise" (Nordostwind)

Track http://connect.garmin.com/activity/338158521

Keine Kommentare:

Kommentar posten