Freitag, 18. Oktober 2013

Lieblingstempo?

Der 15 Kilometer-Mitteltempo-Dauerlauf ist mein absolutes Lieblings-Training. Wir laufen es nur sehr selten, in der Vorbereitung auf schnelle Marathons hin meist ein- bis zweimal, und somit höchstens etwa drei Mal pro Jahr. Das Gefühl, kilometerlang in diesem angenehmen Tempo dahinzurollen ist einfach herrlich, oft wie fliegen!

Heute will sich kaum Vorfreude einstellen. Wir haben den 10 km Testlauf doch noch nicht ganz verarbeitet. Im Alltag spüren wir bei jeder Bewegung, wie sehr wir unsere Körper vor wenigen Tagen beansprucht haben.

Beim Einlaufen glauben wir, dass es schwierig werden wird, das Tempo-Soll (4:50 Min./km) heute zu erreichen. Dass wieder Nordwind aufgekommen ist, der uns auf der ersten Streckenhälfte entgegenweht, ist nicht eben ermutigend. 


Tatsächlich, wir kommen nur schlecht auf Touren. Nach ein paar Kilometern werden die Muskeln warm und geschmeidiger - es läuft etwas runder und die Pace stimmt bis zum Schluss. Doch auf dem letzten hügeligen Kilometer holt uns die Müdigkeit wieder ein.

Immerhin, so schlecht wie im Frühling beim Mitteltempo-Training sechs Tage nach dem Kerzerslauf habe ich mich heute nicht gefühlt. Zehn Tage darauf war uns ein Halbmarathon ohne Konkurrenten und Publikum trotzdem recht gut gelungen. Das lässt hoffen, und die Vorfreude auf den Swiss City (Halb)-Marathon in Luzern wächst.

15 km Mitteltempo 1:12:15 Stunden / 4:49.0 Min./km / Puls 151.2
in 20 km 5:05 Min./km / Puls 144
+/- 135 hm / 16° leicht bedeckt, leichte "Bise"
Track folgt http://connect.garmin.com/activity/393748890

Keine Kommentare:

Kommentar posten