Samstag, 25. Januar 2014

Das Dubai-Marathon-Märchen

Es waren einmal drei Marathonis, die auszogen, um in der Wüstenstadt Dubai einen Marathon zu laufen. Ihre Beine waren nach zwei Tagen Stadtbesichtigung pflastermüde. Die drei Freunde fürchteten, auf dem Weg zum Start entweder mit dem Taxi stecken zu bleiben, oder beim Marsch dorthin zu viel Energie zu verbrauchen, und sie waren sich ihrer Form überhaupt nicht sicher...


Wie es dazu kam, dass sie vor dem Start verschwenderisch viel Zeit hatten, vor dem Burj al Arab einzulaufen ...


... ist nur der Anfang eines langen Wüsten-Märchens, das man so nicht erwarten würde, wenn man die "eintönige" Strecke aus Satelitensicht betrachtet.



Es handelt von einem wunderschönen Sonnenaufgang ...


... einer laaangen, aber doch so eindrucksvollen Gerade ...


Meer ...


sehr speziellem Publikum ...


 zauberhafter Architektur ...


und Freundschaft, die auch sehr lange Wege einfacher als erwartet bewältigen lässt. 



Die orientalische Märchen-Geschichte endet mit dem Zieleinlauf zu dritt Hand in Hand noch nicht ...




... deshalb brauche ich ein bisschen mehr Zeit als zwischen Aufstehen und Frühstück, um sie euch zu erzählen.


Dubai Marathon 3:34:44 Stunden / 5:05 Min./km / Puls 151
+/- 14 hm / 12-20° schön, leichter Wind
1. Halbmarathon 1:48:31 Stunden / 5:08.6 Min./km 
2. Halbmarathon 1:46:13 Stunden / 5:02.1 Min./km 
5. von 51 W45
63. von 480 Frauen
352. von 2158 Teilnehmern 
Track http://connect.garmin.com/activity/434785238

Kommentare:

  1. Spitzen Zeit! Und echt tolle Eindrücke!

    :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Blumen Markus!
      Es freut mich, dass dir meine Foto-Reportage gefällt.
      Gruss Marianne

      Löschen
  2. ...und wenn sie nicht gestorben sind, dann laufen sie noch immer...
    Ganz herzliche Glückwünsche! Die Bilder machen Lust, dort auch einmal zu starten. Erholt Euch gut!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Elke
      Haha ja, es war wirklich wie im Märchen!
      Auch wenn wir nicht "gestorben" sind, machen wir erstmal Pause ;-) Dass die läuferische Zukunft nun wieder rosiger aussieht, ist ein Geschenk!
      Ich kann dir diese exotische Marathon-Destination sehr empfehlen! Der Marathon ist gut organisiert, und die Möglichkeiten um den Lauf herum etwas zu unternehmen sind unvorstellbar vielfältig.
      Liebe Grüsse
      Marianne



      Löschen
  3. Gratuliere euch von Herzen zum gelungenen Marathon. Merci auch für die schönen Bilder. Ist doch noch erstaunlich abwechslungsreich. Freue mich auf die ausführliche Version des Märchens.
    Liebe Grüsse
    Fränzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci vielmals Fränzi
      Ja, es gibt viel Spannendes zu entdecken. Die Stadt ist so rundum anders, als alles was wir gewohnt sind, dass mir die langen Geraden auch bei der 3. Teilnahme nicht langweilig geworden sind.
      Nun ist die lange Version der sagenhaften Marathon-Geschichte online - schön, dass ich dich per Blog mit auf die Reise nehmen kann!
      Liebe Grüsse
      Marianne

      Löschen