Donnerstag, 15. August 2013

Longrun am Donnerstag

Am nächsten Mittwoch Abend läuft eine kleine Delegation der lätti runners den Emmenlauf über 10.5 km. Ob ich mit soll?

Die Trainingswoche habe ich schon mal dem entsprechend umgestellt und den Longrun vorgezogen. Unsere lange Runde war nicht wieder zu erkennen, herrschte doch heute morgen viel mehr Betrieb als jeweils am Sonntag.

Da ein Schweinestall ausgebaut wird, kreuzte alle paar Minuten ein Beton-Mischer meinen Weg auf der sonst kaum befahrenen, schmalen Nebenstrasse. Auf den Feldern wurden Kartoffeln gegraben, Raps-Stoppeln gemäht und Strohballen gepresst. Da und dort roch es schon nach frisch umgebrochener, gepflügter Erde, und ständig begleitete mich der herbe Duft von trocknendem Emd.




Auch im "Eichhörnchen"-Wald war es nicht still. Eine Vorschulklasse machte sich auf zum Wald-Kindergarten-Morgen. Auf dem Rückweg habe ich sie fröhlich spielend in ihrem aus Weiden geflochtenen Freiluft-Spielzimmer angetroffen.

Geplant hatte ich 24 Kilometer, und da es sich unter dem stahlblauen Himmel und bei den frischen Morgen Temperaturen so gut lief, weitete ich meine Tour etwas aus. Erst nach 28 Kilometern stand ich wieder vor unserer Brombeerhecke und erleichterte deren Ranken um viele süsse Früchte. 


28.1 km Longrun 5:30 Min./km / Puls 133
+/- 235 hm / 12° schön
Track http://connect.garmin.com/activity/359165096

Gestern
7 km unterwegs mit den lätti runners 6:22 Min./km / Puls 119
darin 8 x 2 Min. schnell
+/- 25 hm / 22° schön
Track http://connect.garmin.com/activity/358890377

Kommentare:

  1. Liebe Marianne,
    also wer mal eben noch 4 km drauflegt, der kann auch nächste Woche den Emmenlauf mitmachen ... ;-)
    Du musst ihn ja nicht zwingend im Wettbewerbstempo rennen. Wenn Dir nicht danach ist, läufst Du eben so, als wenn es ein Trainingslauf sei. "Trainieren wie mit 100en Freunden zusammen" pflegt mein Mann das zu nennen.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke
      Ins Ziel werden die lätti runners und ich bestimmt kommen, die Zeitlimite für den 10.5 km-Lauf ist 2 Stunden :-)
      Und auf die Belohnungs-Bratwurst in netter Gesellschaft freue ich micht jetzt schon!
      "Trainieren wie mit 100en Freunden zusammen" - das ist ein wunderbar schönes Bild! Um Teil des bunten Läufer-Tausendfüsslers zu sein, dessen viele Herzen alle vor Begeisterung fürs Laufen hüpfen, zieht es uns wohl immer wieder an die Lauf-Wettbewerbe - und manchmal geschehen dabei unerwartet Wunder ;-)
      Liebe Grüsse
      Marianne

      Löschen
    2. Jetzt willst Du mich auf den Arm nehmen... DU und 10 km NICHT in 2 Stunden schaffen... ;-)
      Für den Fall, dass Du also dort mitläufst schon mal viel Spaß!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
    3. Hallo Elke
      Man weiss nie ;-) Vielleicht werde ich es morgen auch in 2 Stunden nicht schaffen, oder gar nicht laufen - mindestens 2/5 der Familie hat vom Quartierfest eine Bauchgrippe mit nach Hause genommen - und mir ist auch schon ganz flau ...
      Liebe Grüsse
      Marianne

      Löschen
    4. Uiuiui, dann gute Besserung!
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  2. Die Beeren-Plätze merk ich mir auch immer. Vor allem gegen das Ende einer Einheit ein Motivationsschub - und sooooo lecker!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Chris
    Was für die Bären vor dem Winterschlaf gut ist, kann als Energiespender für uns Läufer nicht schlecht sein - doch ich bin ganz froh, dass wir hier (im Gegensatz zu Lappland) beim Beeren-Naschen selten einem Bären Konkurrenz machen ;-)
    Liebe Grüsse
    Marianne

    AntwortenLöschen