Sonntag, 6. Januar 2013

Auf dem ersten "Gipfel"

Bereits nach 9 Trainings-Tagen haben wir den ersten "Gipfel" im 4-Wochen-"Notfall"-Marathon-Plan erklettert. Nach 97.6 Wochen-Kilometern geht es bis nächsten Sonntag Umfang mässig bereits wieder bergab. Dafür stehen ganze 30 Marathon-Tempo Kilometer auf dem Programm.
Voller Respekt starteten wir heute zum 30 km Longrun. Eine Steigerung des Kilometer-Umfanges um 25 - 30 % von einer Woche zur anderen entspricht ganz und gar nicht der gängigen Trainingslehre! Wir beobachteten die Werte auf den Garmins allerdings nicht lange. Unsere unentbehrlichen Begleiter massen die Strecke wieder im Gleichtakt, die Pulswerte waren sehr tief, und alle Versuche, das Tempo auf 5:40 Min./km zu begrenzen schlugen wieder mal fehl. 
Bis nach dem Wendepunkt im Hambüelwald rollte es wie von selbst (5:30 Min./km / Puls 127). Wir waren uns einig, dass diese milden Winter-Bedingungen gar nicht so übel sind, zum Marathon-Trainieren. Auch als die Sonne es schaffte, Löcher in den hartnäckigen Seeländer Hochnebel zu brennen und ein paar Farbtupfer in die graue Landschaft zu streuen, wurde es nicht wirklich warm.
Die wenigen Sonnen-Strahlen zogen scharenweise Leute aus den Häusern. Bei allen Feuerstellen und Waldhütten wurde fröhlich grilliert, gefestet und gespielt.

Das Highlight dieses Longruns war aber "unser" km-8-Falke. Normalerweise sehen wir ihn über den Feldern rütteln, oder um die Häuser herum jagen. Doch heute sass er seelenruhig auf der Strasse und "schlemmte" gestrandete Regenwürmer. Er liess uns bis auf wenige Meter herankommen, bevor er sich majestätisch in die Luft erhob.
Beim Erklettern der Hügel auf dem Rückweg, wurde der gewaltige Kilometer-Umfang dieser Woche dann doch spürbar. Die Pulswerte stiegen jedoch nicht stark und wir wurden auch nicht langsamer. Es scheint, dass wir nach nur 9 Tagen mit diesem etwas anspruchsvolleren Notfall-Plan so weit sind, wie nach drei Wochen Training vor Stockholm und Dubai 2012! Das Experiment Dubai 2013 wird immer spannender!

30 km Longrun 5:33 Min./km / Puls 132
+/- 230 hm / 6° hochneblig bis leicht sonnig
Track http://connect.garmin.com/activity/258700799

Kommentare:

  1. Hej Marianne,
    Es ist für mich nicht verwunderlich, dass ihr beide schon wieder in so guter Form seid. Wenn ihr so weiter trainiert, dann werde ich euch in Dubai wieder einmal hinterher rennen müssen :-)

    Liebe Grüsse und weiterhin eine reibungslose Vorbereitung.
    Hugo

    AntwortenLöschen
  2. Hej Hugo
    Jetzt können wir nicht mal um ein Ziel-Bier wetten, da es in Dubai schwierig wird, ein solches zu bekommen ;-)
    Wir sind überrascht, wie gut wir mit dem Notfall-Plan zurecht kommen. Doch dir hätten wir heute nicht folgen können!
    Wir werden in Dubai wirklich nur einen langen Trainings-Lauf für einen schnellen Frühlings-Marathon absolvieren. Und wir freuen uns darauf, dir zuzuwinken, wenn du uns vor den Wendepunkten entgegenrast :-)

    Liebe Grüsse auch von Andi und auch dir in den verbleibenden 18 Tagen viel Spass und Erfolg beim Form-Feinschleifen.
    Marianne

    AntwortenLöschen