Montag, 21. Januar 2013

Es geht doch!

Das eisige Tempo-Trainings-Erlebnis von gestern hatte mich verunsichert. War es wirklich nur das Eis, das so viel Kraft gefordert hatte?
Um doch noch ein einigermassen aussagekräftiges "Hauptpröbchen" absolvieren zu können, plante ich, in das heutige Jogging, ein, zwei flottere Kilometer einzustreuen. Unsere flache Nebenstrecke lag aber immer noch unter einem Eispanzer. Deshalb blieb mir nichts anderes übrig, als mit den On's hügelaufwärts schnell zu laufen. Da es aufwärts langsamer "läuft", erlaubte ich mir zum Ausgleich, die Anstrengung abwärts beizubehalten, und schlussendlich hatte ich das ganze "Jogging" im geplanten Marathon-Tempo vom nächsten Freitag zurückgelegt.
Das heutige feedback von Muskeln und Kreislauf freut mich sehr. Nun kann die Reise nach Dubai getrost losgehen! Der Wetterbericht sieht auch vielversprechend aus :-)



7.1 km Dubai-Marathon-Tempo (hügelig) 5:16 Min./km / Puls 130
+/- 60 hm / 0° Schneegestöber
Track http://connect.garmin.com/activity/264532316

Keine Kommentare:

Kommentar posten