Dienstag, 12. Februar 2013

4 x 1000 m bei diesen winterlichen Bedingungen?

1000 m Intervalle rennen, das ist ganz und gar nicht meine Sache! Blättere ich im Trainingstagebuch zwölf Monate zurück, finde ich ein solch schnelles Training nur 6 mal! Heute graute mir doppelt vor den rasanten 1000ern. Beim letzten Training dieser Art hatte ich mich Ende November erkältet. Und rund um unser Dorf schien heute keine Strasse ganz schnee- und eisfrei zu sein.

Zwischen Schule und Nachbardorf hoffte ich annehmbare Bedingungen zu finden. Beim Einlaufen kam mir der Schneepflug samt Salzstreu-Vorrichtung entgegen. Das deutete ich als gutes Zeichen.
Doch ich fand keinen ganzen, griffigen Kilometer. An Stellen, da der Wind ständig über die Felder wehte, war ein Teil der Schneeverwehungen hartnäckig liegen geblieben.

Ein kräftiger Abstoss war auf einem Viertel der Kilometer-Strecke unmöglich. Ich spulte ohne die Nordic-Grip-Spikes, rettete mich mit kleinen Trippelschritten über die rutschigen Stellen, wechselte auf der Suche nach der besten Spur oft die Strassenseite und versuchte gar nicht, das Tempo beizubehalten. Die hintere Oberschenkel-Muskulatur meldete sich trotzdem protestierend. 
Beim letzten 1000er wendete ich vor der glitschigsten Stelle. Bei trockener Strasse wäre dieses Intervall-Training wohl gar nicht so schlecht gelungen!

Zum Auslaufen trabte ich auf meiner üblichen Trainings-Strecke. Und diese war nach dem ersten Kilometer wunderbar von Schnee und Eis befreit...

4 x 1000 m Intervalle 4:27 Min./km / Puls 150
1. 1000 m 4:30 Min./km / Puls 143
2. 1000 m 4:39 Min./km / Puls 150
3. 1000 m 4:23 Min./km / Puls 150
4. 1000 m 4:15 Min./km / Puls 158
in 12.2 km 5:21 Min./km / Puls 134
+/- 75 hm / -2° Strasse z.T. vereist oder mit salzigem Sulzschnee bedeckt
Track http://connect.garmin.com/activity/272550733

Gestern
8.1 km Jogging 6:04 Min./km / Puls 122
+/- 55 hm / -2° Schneefall, schneebedeckte Strassen
Track http://connect.garmin.com/activity/272247668

Keine Kommentare:

Kommentar posten