Mittwoch, 13. Februar 2013

Schnee oder Hügel?

Zwischen diesen beiden Varianten konnte ich heute in meinem Strecken-Menu wählen. Nach der gestrigen Rutschpartie war mir eher nach lockerem, regelmässigen Laufen ohne zusätzliche Balance-Einlagen zu Mute. Der Preis dafür waren doppelt so viele Höhenmeter wie auf meiner welligen Normal-Route. Auf den letzten drei Kilometern gemütlich hügelabwärts rollen zu können, ist allerdings auch nicht zu verachten!

12 km lockerer, hügeliger Lauf 5:40 Min./km / Puls 120
+/- 160 hm / 0° bedeckt, leichte "Bise"
Track http://connect.garmin.com/activity/272839649

Um den Schnee kam ich doch nicht herum. Die Feldwege im Laufrevier der lätti runners sind tief verschneit. Auf dem unebenen Untergrund wären die geplanten Intervalle im Kerzerslauf-Tempo zu fordernd gewesen. Da weitere Marathon-Träume am keimen sind (Nachtmarathon anlässlich der Bieler Lauftage), wagten wir einen Tempo-Dauerlauf in mittlerer Belastung. Das ging trotz schneebedeckter Piste gar nicht schlecht.
  
6.8 km unterwegs mit den lätti runners
darin 35 Min. Mitteltempo (bzw. mittlere Belastung)
+/- 20 hm / -3° schneebedeckte Feldwege
Track http://connect.garmin.com/activity/272915264

Keine Kommentare:

Kommentar posten