Donnerstag, 27. Dezember 2012

Stürmische Nacht

Welch ein Unterschied zur klaren Mondnacht von gestern!
Heftige Westwind-Böen trieben schwere Regenwolken über den Himmel. Zum Glück liessen diese ihre nasse Fracht nicht ständig auf uns niederfallen. Wir hatten am Boden schon genug mit den schmutzigen Bächen zu tun, die vielerorts quer über die Strasse (und durch unsere Schuhe) flossen. Zu Beginn unseres Trainings wurden wir ruckartig übers offene Feld geschoben. Manchmal schubste der Wind den Oberkörper in eine andere Richtung als die Beine. Auf dem Heimweg war dann Kraft-Training angesagt. Viel Vorlage war nötig, damit wir uns dem Wind entgegen stemmen konnten.
Der ständig wechselnde Strassenzustand sorgt auf jeden Fall für eine abwechslungsreiche Belastung der Lauf-Muskulatur. U
nd der "Körpergefühl-Tempomat" funktioniert überraschenderweise auch bei solch ungewohnten Wetterbedingungen! 

10.1 km Jogging 6:00 Min./km / Puls 126
+/- 90 hm / 4° Regen und starker, böiger Westwind
Track http://connect.garmin.com/activity/254877726

Keine Kommentare:

Kommentar posten